Saisoneröffnung

Wir eröffnen die Sommersaison!

Am Samstag 22. Juni geht’s los; die Luftseilbahn Tierfehd-Kalktrittli nimmt den Betrieb auf und der Wanderweg Kalktrittli-Nüschen-Muttenwändli-Muttseehütte wird freigegeben.

Vorderhand noch gesperrt bleibt der Wanderweg vom Limmerensee via Mörtel zur Muttseehütte.
Der Kraftwerksstollen bis zum Limmerensee wir jedoch geöffnet.

Der Kistenpass ist noch winterlich eingepackt und die Ketten unterhalb der Kistenpasshütte sind noch nicht montiert. Begehungen sind nur mit ausreichend alpiner Erfahrung und mit Pickel und Steigeisen zu versuchen. Die Kistenpasshütte bleibt noch bis zum 6. Juli geschlossen.

Ruchi/Hausstock: Mehrheiltlich geschlossene, gut verfirnte Schneedecke ab Muttenalp. Mit alpiner Erfahrung und mit Pickel und Steigeisen möglich.

Wir freuen uns auf einen tollen Hüttensommer mit euch!
Seid ❤️-lich willkommen!

Euer Muttsee-Team 2019: Anita, Andrea, Christoph und Mario

 

> Reservation
> Fahrplan Luftseilbahn Tierfehd-Kalktrittli
> Wanderweg-Info

Sommerzeit – Steinwildzeit

Steinbocksafari auf Muttsee

Auch im Sommer 2019 gehen wir wieder auf Safari und erfahren unter der illustren Leitung von Wanderleiterin Gabi Aschwanden und Ex-Wildhüter Res Stüssi viel Wissenswertes und Spannendes über unsere einheimischen Wildtiere.

Daten: 12./13. Juli | 16./17. August | 13./14. September

Programm: Treffpunkt ist jeweils am Freitagnachmittag um 17.30 Uhr in der Muttseehütte SAC zur Theoriestunde mit Apéro. Am Samstagmorgen geht es mit Fernglas und grossem Gwunder „bewaffnet“ zum Steinwild

Kosten: Steinbocksafari ab CHF 100.00 / Halbpension Muttseehütte SAC ab CHF 67.00/Erw.

Durchführung: Es werden die aktuellen Wetterverhältnisse berücksichtigt. Die Durchführung wird zwei Tage vor der Tour bekannt gegeben

Infos & Anmeldung: Gabi Aschwanden, Eidg. dipl. Wanderleiterin SBV | Telefon +41 79 228 91 60 | Web info@bergzyt.ch / www.bergzyt.ch oder via Muttseehütte SAC

Jobs 2019

Für die Sommersaison 2019 von Mitte Juni bis Mitte Oktober suchen wir:
  • Jungkoch m/w (100%)
    In dieser Anstellung übernimmst du hauptsächlich das Zepter am Herd. Du bist aber auch für die Lagerhaltung und die Logistik verantwortlich und scheust dich nicht, BigBags zu packen, Harasse zu schleppen, Gäste zu begrüssen und Toiletten zu putzen.
  • Hüttenmitarbeiter m/w (100%)
    Wir erwarten von dir vorzugsweise bereits Erfahrung im Service und in der Küche sowie ein ausgesprochenes Flair für eine dienstleistungsorientierte Gästebetreuung. Speditives Arbeiten und ein unkompliziertes Wesen runden deine Eigenschaften ab.
Die Muttseehütte SAC ist ein lebhafter Sommerbetrieb. Sie wird von Tages- und Übernachtungsgästen, Alpinisten, Wanderern und Hütten-Neulingen gleichermassen besucht und nicht zuletzt wegen der freundlichen und speditiven Bedienung, der Sauberkeit und des guten Essens geschätzt.
Unser Tagesablauf ist bei gutem Wetter quasi dreigeteilt:
  1. Frühmorgens bis ca. 09.00 Uhr sind wir mit dem Frühstücksservice und der anschliessenden Reinigung von Restaurant, Toiletten, den Wasch- und den Schlafräumen beschäftigt.
  2. Tagesbetrieb: Die ersten Gäste treffen schon am frühen Vormittag ein. Suppe, Wähen und die Mise en Place für die Tagesgerichte müssen bereitstehen. Während des Tages verwandelt sich unsere Hüttenküche in ein Bienenhaus mit klar definierten Stationen für die warme und die kalte Küche sowie für unsere Desserts.
  3. Abendbetrieb: Mit Eintreffen der Übernachtungsgäste fokussieren wir uns auf ein geordnetes Check-in, beantworten kompetent Fragen zu Touren und Verhältnissen und bereiten das Nachtessen und den Abendservice vor.
Wir bieten dir einen Saisonvertrag mit fairen Anstellungsbedingungen gemäss L-GAV in einem familiären Umfeld und an traumhafter Lage.
Wir freuen uns auf deine schriftliche Bewerbung mit Foto an die Hüttenwartin Anita Gubler via mail@muttseehuette.ch.
Einsendeschluss ist Ende Januar 2019.

Ich bin die Neue!

Manchmal kann ich es noch immer nicht richtig glauben, dass die Muttseehütte jetzt mein ist.

Wie oft war ich in den vergangenen Jahren als „Linthal 2015“-Projektmitarbeiterin dort oben und habe die Muttenalp dabei bei jeder Jahreszeit und in all ihren Facetten kennengelernt.

Die Muttseehütte erlebte während der Erstellung der neuen Staumauer am Muttsee turbulente Zeiten; eine Baupiste direkt an der Hütte vorbei, hunderte von Arbeitern aus allen Herren Länder, ein riesiges Arbeiter-Camp und eine Schwerlast-Seilbahn in Sicht- und Hörweite. Hinzu kam noch der zeitgleiche Umbau der Hütte selbst.
Die Muttseehütte blieb aber immer so etwas wie eine Oase inmitten des Getümmels, des Lärms, des Zeit- und des Leistungsdrucks. Hier kehrte man ein und genoss für ein paar Minuten die eigentliche, urtümliche Welt dort oben.

Im letzten Jahr kehrte mit Voranschreiten des Rückbaus von Camp, Baupisten und Installationsplätzen wieder mehr und mehr Ruhe ein und so war bis im Spätherbst 2016 auf der Muttenalp ausser Stille nichts mehr zu hören. Was aber zu sehen bleibt, ist die neue Staumauer am Muttsee, die sich mit einer Länge von 1054 Metern als die längste der Schweiz und auf rund 2500 Metern über Meer als die höchstgelegene von Europa wunderschön in die Landschaft einfügt und über die ab sofort ein neu angelegter Wanderweg führt, der zum Flanieren einlädt.

Als Einheimische, langjährige Mitarbeiterin der Axpo-Tierfehd und als Berglerin seit jeher, freue ich mich nun riesig, meine Begeisterung und Leidenschaft für Landschaft, Touren und das neue Pumpspeicherwerk Limmern in dieser einzigartig schönen Bergwelt mit euch zu teilen.
Als gelernte Servicefachangestellte, erprobte Hüttenhilfe und einstige B&B-Gastgeberin kann ich es aber auch kaum erwarten, euch mit Gastlichkeit und guter Küche in einem gemütlichen Ambiente zu bewirten.

In diesem Sinne: Bis bald in der Muttseehütte, der Oase auf 2501 m.ü.M.!
Eure neue Hüttenwartin – Anita Gubler