Auf einen entspannten Aufenthalt
in der Muttseehütte!

Hütten-Knigge

Tipps & Regeln für ein angenehmes Zusammensein in der Berghütte

Eine Hütte ist ein ganz besonderes Experiment des Zusammenlebens. Der Hüttenbesuch unterscheidet sich in entscheidenden Punkten von einem All-Inclusive-Aufenthalt im Hotel. Mit einer Spur Bescheidenheit und Rücksichtnahme wird er aber für alle zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Quelle: Schweizer Hütten

1. | Vor dem Besuch

 

Offen & bewartet

Dank Internet und Handy ist man heutzutage informiert.
In bewarteter Hütte ist für Verpflegung rundum gesorgt.

 

Reservation & Information

Reservation der Schlafplätze ist in allen Hütten dringend empfohlen.
Informiere die Hütte über all eure „Specials“ (Kinder, Vegetarier, Allergiker, Hunde etc.).

 

Änderungen

Änderungen der Reservation unbedingt der Hütte mitteilen.
Kurzfristig nur noch per Telefon.

 

Abmeldung

Abmeldung im Verhinderungsfall ist obligatorisch.
Beachte unbedingt die Annullationsbedingungen der Hütte.

2. | Bei der Ankunft

 

Anmeldung

Anmeldung bitte direkt bei Ankunft.
Der Gruppenchef/Tourenleiter ist für die Gruppe und deren Information verantwortlich.

 

Material

Wanderstöcke, Pickel, Steigeisen etc. gehören nicht in den Schlafraum;
bitte bezeichnete Ablage benützen.

 

Hüttenschuhe

In den meisten Hütten stehen sie zur Verfügung.

 

Schlafsack

Ein „Hüttenschlafsack“ (aus Baumwolle oder Seide) ist empfehlenswert, in einigen Hütten gar obligatorisch.

3. | Hüttenalltag

 

Schlafplätze & Hüttenruhe

Rücksichtnahme ist unabdingbar.
Hüttenruhe um 22 Uhr.

 

Rauchen

Indoor: Rauchverbot.
Outdoor: Aschenbecher benutzen.

 

Handy & MP3

Handy und MP3 bitte diskret und leise, oder vielleicht auch mal ganz ohne…

 

Wasser & Ressourcen

Wasser und Strom sind knapp oder gar nicht vorhanden.
Sonderwünsche nur im Rahmen des Möglichen.

 

Mithilfe

Mithilfe ist in der Hütte oft willkommen; beim Service, Tische abräumen, Abwasch etc.
Oder vielleicht muss gerade etwas zur Hütte hinauf.
Frag doch einfach! Kleine Gesten, grosse Freuden!

4. | Bei unbewarteter Hütte (Winterraum)

 

Hüttenbuch

Trage dich und deine Gruppe bei Ankunft im Hüttenbuch ein.

 

Bezahlung

Bezahlung in die Hüttenkasse vor Ort (passendes Kleingeld mitbringen)
oder aufliegenden Einzahlungsschein mitnehmen (für Bezahlung an Schweizer Postschalter).

 

Ordnung & Abfall

Eigenen Abfall mit ins Tal nehmen.
Hütte bitte ordentlich hinterlassen.